Flüchtlingsrat Duisburg

Duisburger Flüchtlingsrat bietet Workshop zum Asyl- und Ausländerrecht an

Der Flüchtlingsrat Duisburg lädt für den 24. Oktober 2016 ab 18:30 Uhr zu einem öffentlichen Workshop in den großen Saal des Internationalen Zentrums (IZ), Flachsmarkt 15, am Duisburger Innenhafen ein. Michael Gödde, Rechtsanwalt und Experte für Migrationsrecht aus Duisburg, wird als Referent des Abends die aktuelle rechtliche Situation in der Flüchtlingshilfe erläutern.

Dabei wird er das … weiterlesen →

Höhenlinien

Das Ausstellungsschiff ‚MS Wissenschaft‘ kommt nach Duisburg

Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft ist vom 20. bis 23. August mit seiner Ausstellung „Meere und Ozeane“ zu Gast in Duisburg-Ruhrort. Die Ausstellung auf dem 103 Meter langen Frachtschiff steckt voller Ideen aus der Forschung.

Die Besucher können sich an Bord auf eine besondere Forschungsexpedition begeben. Sie tauchen ein in die geheimnisvolle Welt der Meere und Ozeane, erkunden Lebensräume wie Küste, … weiterlesen →

Bibliothek

Statistische Schuldaten aus NRW

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen hat mit Datum vom 08. Juni 2016 wieder ein neues Zahlengebirge veröffentlicht. Unter dem Titel Das Schulwesen in Nordrhein-Westfalen aus quantitativer Sicht 2015/16 [1] wurde das aktuelle Zahlenmaterial  für die Jahrgänge 2015 und 2016 zusammengestellt.

Das Zahlenwerk bietet auf insgesamt 255 Seiten(!) detaillierte Informationen wie zum Beispiel:

weiterlesen →

Smartphone

Duisburg spielerisch mit dem Smartphone entdecken

Pressemitteilung vom 14.06.2016

Am 16. Juni erlebt eine Gruppe von Oberstufenschüler aus Düsseldorf und Duisburg eine Unterrichtsstunde der besonderen Art. Sie gehören zu den Teilnehmern eines Workshops bei Prof. Dr.-Ing. Maic Masuch, Inhaber des Lehrstuhls für Medieninformatik an der Universität Duisburg-Essen. Zentrales Thema des Workshops ist ein Software-Projekt unter dem Arbeitstitel „Stadtgeschichte mal anders erzählt“. Entwickelt wird eine App für … weiterlesen →

Europaparlament

Europa vor der Wahl – Spitzenkandidatin Julia Reda besucht Duisburg

Am Donnerstag, den 22. Mai ab 18 Uhr, findet im Beratungs- und Veranstaltungszentrum „Der Kleine Prinz“ an der Schwanenstraße eine Podiumsdiskussion zu den Europawahlen statt. Vertreter von sechs Parteien stellen sich dort den Fragen zu Europathemen. Unter ihnen auch Julia Reda [1], Spitzenkandidatin der Piratenpartei Deutschland für das Europaparlament.

Eingeladen zur Veranstaltung haben die Universität Duisburg-Essen (UDE) [2] und der … weiterlesen →

Feuerwehreinsatz beim doppelten Abiturjahrgang

Wissenschaftsministerin Svenja Schulze (SPD) hat mit dem Monitoringbericht einen weiteren Beleg aufgeführt, dass der doppelte Abiturjahrgang auf die NRW-Hochschulen zurollt und diese oftmals nicht richtig gewappnet sind.

„Es ist schön, wenn die Ministerin immer von Good-Practice-Initiativen spricht und diese auch in den Vordergrund stellt. Aber diese kreativen Beispiele sind in erster Linie Augenwischerei, denn schon jetzt platzen die Hochschulen aus … weiterlesen →

Pressestatement der Piratenfraktion NRW zur Regierungserklärung

Dr. Joachim Paul, Fraktionsvorsitzender der Piratenfraktion im Landtag NRW:
 
„Sehr geehrte Damen und Herren,
 
wir haben heute Morgen die Regierungserklärung der Landesregierung gehört.
 
Frau Kraft hat zahlreiche Initiativen und Programme angekündigt. Viele dieser Initiativen machen inhaltlich Sinn, aber es sind letztendlich doch nur Luftschlösser. Die Ministerpräsidentin hat ausdrücklich gesagt, dass sämtliche … weiterlesen →

Sozialen Kahlschlag stoppen – Investitionen in Bildung steigern

Während die schwarz-gelbe Bundesregierung ihre vermeintlichen Erfolge auf dem Arbeitsmarkt feiert, legt die Piratenpartei NRW ihr Augenmerk auf die immer stärker werdenden sozialen Probleme in unserer Gesellschaft. Staat und Unternehmen schieben Menschen in prekäre Beschäftigungsverhältnisse ab, die etablierten Parteien tolerieren in der Zeitarbeit unhaltbare Zustände und die Zahl arbeitsbedingter Erkrankungen, unter anderem im psychischen Bereich, steigt enorm[1] an. Viele Menschen … weiterlesen →

Lehrkräfteabzocke in NRW – muss das so bleiben?

„Während die Bundeskanzlerin Frau Merkel andauernd die Bildungsrepublik ausruft, sieht die etablierte Politik tatenlos zu, wie Lehrkräfte in Deutschland von ihrem Vollzeitjob noch nicht einmal ihren Lebensunterhalt bestreiten können.“ So lautet der Kommentar von Klaus Hammer, Sprecher im Arbeitskreis Bildung NRW der Piratenpartei anläßlich eines offenen Briefes der „Initiative Bildung Prekär.“ [1]

Die Initiative prangert insbesondere die Bedingungen der Lehrbeauftragten … weiterlesen →

Kopierer

Eigentlich wollte ich nicht zu der Hetzkampagne gegen den Verteidigungsminister schreiben. Weder positives noch negatives.
Schließlich wäre es momentan noch eine Vorverurteilung. Noch hat die Uni Bayreuth noch nichts entschieden.
Ich finde diese Hetzjagd äußerst unschön.

Im Sinne der Gleichberechtigung sollten zumindest die Doktorarbeiter der anderen Politiker auch mal unter die Lupe genommen werden. Diese sind nachfolgend mal … weiterlesen →

Skandal bei der Auszählung der StuPa-Wahl oder: „Where is my vote?“

Bei der diesjährigen StuPa-Wahl an der Universität Duisburg-Essen ist es zu mehreren Skandalen gekommen: 15% der abgegebenen Stimmen wurden für ungültig erklärt, es wurde vermutlich Landesrecht gebrochen, und einigen Studenten wurden keine Möglichkeiten geboten, zu wählen! Auffällig bei den ungültigen Stimmen ist dabei, dass es die Urnen der Gebäude R11 (Bib-Essen) und R12 sind, in denen eher die Geisteswissenschaftler zu … weiterlesen →

StuPa-Wahl mit falscher Piratenliste

Bei der StuPa-Wahl vom 12. bis 19. Juli 2010 herrscht Verwechslungsgefahr:
Neben der Liste der Hochschulgruppe Piraten wird es eine „falsche“ Freibeuterliste geben – angeführt von einem ehemaligen Kandidaten des Ring Christlich Demokratischer Studierender (RCDS), die, außer mit dem Namen, nichts mit dem gemein hat, was man politisch mit den Piraten verbindet. Der RCDS bestreitet jegliche Kenntnis dieser Aktion … weiterlesen →