Der Weiße Riese und die Schwarmeingaben

Am 3. November 2012 entern die Duisburger PIRATEN wieder den Bürgermeister-Bongartz-Platz in Hochheide. Dort bieten wir aktuelle Infos über die Weißen Riesen an der Ottostraße, und stellen unsere neuen Schwarmeingaben vor.

Von 9 bis 14 Uhr stehen wir den Bürgerinnen und Bürgern für alle Fragen rund um unsere lokalpolitische Arbeit zur Verfügung. Der Weiße Riese an der Ottostraße 24 – 30 ist zurzeit unser Hauptthema. Die seit 2003 leer stehende und zunehmend verrottende Hochhausruine ist eine Belastung für den gesamten Stadtteil Hochheide.

Doch die beharrliche Arbeit während der letzten Monate zeigt inzwischen Wirkung. Am 8. September berichtete das Duisburger Studio des WDR über unseren Infostand zum Weißen Riesen. Die Stadt Duisburg griff daraufhin einen unserer Kritikpunkte auf, und startete Anfang Oktober eine große Räumungs- und Grünschnittaktion [1] im Zufahrtsbereich des Hochhauses. Am 23. Oktober waren wir zu Gast beim Duisburger Lokalsender Studio 47. Im Live-Interview konnten wir die Hintergründe und den aktuellen Stand unserer Arbeit rund um den Weißen Riesen vorstellen.

Das nächste Kursziel heißt Bezirksvertretung Homberg. Zur Einwohnerfragestunde am 8. November haben wir mit Unterstützung der Hochheider Bürgerschaft eine Fragenliste rund um die Hochhausruine eingereicht. Darin geht es unter anderem um die unklaren Eigentumsverhältnisse und die daraus entstehende finanzielle Belastung für die Stadt Duisburg.

Die Fragenliste [2] zum Weißen Riesen ist eine sogenannte Schwarmeingabe. Damit testen wir ein neues Instrument der Bürgerbeteiligung. Stellvertretend für die Bürgerinnen und Bürger richten wir die Fragen an die Bezirksvertretung, und sind bei der Fragestunde vor Ort. Die Antworten werden von uns ausgewertet und zeitnah veröffentlicht.

„Gemeinsam sind wir stark“ ist ein lange bekanntes Motto. Mit dem Konzept Schwarmantrag versuchen wir PIRATEN, auch kleinen Bürgernetzwerken ein Handwerkzeug zu geben, um effektiv an der Tür von Politik und Verwaltung anzuklopfen – etwas energischer als bisher.

Als Auftakt zu den Schwarmeingaben haben wir in den letzten Wochen bereits weitere lokalpolitische Projekte angeschoben. Die Themen sind unter anderem das Kombibad Homberg, das Stadtteilbüro in Hochheide und die Kiesabgrabung Homberg Ort in den Rheinwiesen.

Quellen:

[1] Pressemeldung der PIRATEN zur Aufräumaktion:
http://www.piratenpartei-duisburg.de/die-duisburger-piraten-sagen-danke/

[2] Fragenliste zum Weißen Riesen:
http://www.piratenpartei-duisburg.de/wp-content/uploads/2012/10/EFS-Weiße-Riesen.pdf

Verantwortliche für diese Pressemitteilung
Kurt Klein
Piratenpartei Deutschland
Kreisverband Duisburg

Was denkst du?

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.