Google fährt wieder durch Duisburg

Nach einem Bericht der Rheinischen Post von heute, fährt Google wieder mit seinem Kamerawagen durch Duisburgs Straßen. Diesmal werden jedoch Straßenverläufe, Verkehrsschilder, Änderungen des Straßenverlaufs (z.B. Neue Einbahnstraßen) aufgezeichnet. Die Bilder werden jedoch nach Google-Angaben nicht veröffentlicht, sondern dienen der Aktualisierung des Routenplaners Google Maps.

Was anschließend mit den Aufnahmen geschieht liegt jedoch nach meiner Ansicht völlig im Dunkeln. Dazu hat sich Google nicht geäußert. Wäre vielleicht mal ein Grund für unsere Datenschützer nachzufragen.

Ein Kommentar

  1. 1

    Meiner Erfahrung nach scheinen die Datenschützer ziemlich überlastet zu sein.

    Wobei für mich Google mit seinen Kamerawagen, wie eine mobile Überwachungskamera ist. Sollte eigentlich verboten sein.

Was denkst du?

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.