Neues vom OB Sauerland

Sauerland beschimpft Abwahl-Initiative als „Mogelpackung“, so betitelt DerWesten heute einen Artikel über neue Äußerungen unseres (Noch)OBs.  Abgekupfert haben die Westen-Leute den Artikel vom FOCUS.

Der Focus-Artikel war schon einen Tag vorher erschienen. Sauerland erklärt darin, dass die Abwahl-Initiative eine Mogelpackung sei, die von SPD und LINKE initiiert sei.

Sein Rücktritt, erklärte Sauerland weiter, käme nur in Frage, wenn einer seiner elf Mitarbeiter, gegen die ermittelt werde, tatsächlich schuldig gesprochen würde. Dann würde er zurücktreten.

Vielleicht versteht er, dass nicht nur SPD und LINKE, sondern eine Menge von bisher mindestens 80.000 Menschen in Duisburg ihn nicht mehr haben möchte, wenn der 12. Februar 2012 vorbei ist.

Die PIRATEN rufen alle Duisburger Bürger auf, sich an diesem Abwahlverfahren zu beteiligen. Es ist das erste Mal dass sich Bürger innerhalb einer Wahlperiode zum gewählten OB ihrer Stadt äussern dürfen. Diese einmalige Chance sollte nicht verstreichen ohne eine sehr hohe Beteiligung der Bürger. Zeigen Sie den Politikern in Duisburg, dass Sie die Hinterzimmer-Politik in unserer Stadt nicht weiter dulden wollen.  Machen Sie Ihr Kreuz! Am 12.02.12!

Ein Kommentar

  1. 1

    Die Beschädigung des Oberbürgermeisteramtes der Stadt Duisburg ist bis heute schon immens. Ganz Deutschland lacht über unseren OB und findet sein trotziges Verhalten zudem beschämend.
    Herr Sauerland muss endlich kapieren, dass er ein politisches Amt auf Zeit inne hat, für das es politische Verantwortung zu tragen gilt. Unabhängig von seiner persönlichen Schuld, hätte er schon längst zurücktreten müssen. Diese Spielregel ist ihm bestimmt nicht fremd. Welche Motive er auch immer für sein „Kleben auf dem Stuhl“ hat, er ist seit der Loveparadekatastrohe akzeptanzlos und daher handlungsunfähig. Ich hoffe, dass alle stimmberchtigten Bürger der Stadt Duisburg sich um die Problematik eines nur noch repräsentierenden und nicht mehr regierenden OB, auch in Bezug auf die wirtschaftliche Lage von Duisburg, bewusst sind.

    Die Abwahl am 12.02.2012 hat zudem Signalwirkung für ganz Deutschland. Wenn Herr Sauerland im Amt bleibt, wird die politische Kultur zukünft ein weiteren Werteverfall erleben.

    Also ihr offenherzigen und couragierten Duisburger Bürger und Bürgerinnen!
    OB Sauerland muss aus seinem Amt gewählt werden. Die Stadt Duisburg liegt uns doch alle am Herzen!

Was denkst du?

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.