Neujahrsgrüße 2020

Der Kreisverband Duisburg der PIRATEN wünscht allen Mitbürgern und Mitgliedern ein frohes und gesundes neues Jahr 2020.

Dieses Jahr wird für unsere Mitglieder im Schwerpunkt geprägt sein durch die Erarbeitung eines neuen Kommunalwahlprogrammes und die Benennung der Direktkandidaten und Listen für die Wahlen zu den kommunalen Vertretungen unserer Bürgerschaft im September diesen Jahres. Dies wird den überschaubaren Personalkörper deutlich fordern. Allerdings finden wir es in der heutigen Zeit um so wichtiger ein demokratisches, freiheitliches und zukunftsorientiertes Politikangebot an diejenigen unserer Mitbürger zu machen, die eine konstruktive, integrative und pro-aktive Entwicklung unserer Gesellschaft befürworten.

An der Mitgestaltung dieser Zukunft sind Sie alle herzlich eingeladen.

Abschließend kann ich Sie alle nur auffordern im September bei den Wahlen als Wähler Ihre Stimme abzugeben. Kommunalpolitik geht uns alle an und betrifft uns alle. Ob Hundesteuer, Gewerbesteuer, Abwasser- und Entsorgungskosten. Ob öffentlicher Personennahverkehr, Regelung des Straßenverkehrs, Straßenbau- und Straßenerhalt und Stadtgebietsentwicklung. Ob Betrieb, Ausstattung und Gestaltung der KiTas, Schulen, Spielplätze, Bibliotheken und Kulturbetriebe. Unterstützung von Vereinen und Sport, Regelungen zu Freizeitbetrieben, Märkten und Veranstaltungen. Kontrolle der öffentlichen Verwaltung und Schwerpunktsetzung der vorhandenen finanziellen Mittel.

Dies alles ist Kommunalpolitik und geht Jeden an. Daher ist auch Jeder gefordert die Vertreter in die Gremien zu wählen die dazu seiner Meinung nach am besten geeignet sind.

Ein letztes Wort noch zur Mär der „verschwendeten Stimme“. Nach unseren Erfahrungen ist es aus Sicht der Bürger wünschenswert eine möglichst hohe Anzahl von Parteien in die Parlamente zu senden. Immer dann wenn „Durchregieren“ nicht möglich ist, kommt tatsächlich so etwas wie eine lösungsorientierte Debatte zustande. Es muss dann nämlich für den besten Lösungsansatz geworben werden und nicht das abgenickt werden was im Hinterzimmer erklüngelt wurde!

Kommentare geschlossen.