Banner #NO PEGIDA

#NO PEGIDA – Aufruf zur Gegenkundgebung

Der Verein „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“, kurz PEGIDA [1], wird nun auch Duisburg aktiv. Für Montag, den 19. Januar um 18 Uhr, wurde eine PEGIDA-Kundgebung [2] mit 500 Teilnehmern angemeldet.

Einige Stunden nach Bekanntgabe der Kundgebung formierte sich der Widerstand in Duisburg. Für Montagabend sind daher gleich 3 Anti-PEGIDA-Kundgebungen angemeldet.

Die Duisburger PIRATEN rufen alle Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt auf, sich am Montag einer der folgenden Gegenkundgebungen anzuschließen.

  1. Der DGB demonstriert zwischen 18 und 20 Uhr im Bereich Landfermannstraße/Theatervorplatz. Die Veranstalter erwarten um die 1000 Teilnehmer. Dieser Protestveranstaltung haben sich die Parteien, Kirchen und weitere Duisburger Institutionen angeschlossen.
  2. Die „Initiative gegen Duisburger Zustände“ [3] hat ihre Kundgebung von 17.30 bis 21.30 Uhr vor dem Kaufhof im Bereich Düsseldorfer Straße/Friedrich-Wilhelm-Straße und erwartet 200 Teilnehmer.
  3. Das „Duisburger Netzwerk gegen Rechts“ [4] plant eine Kundgebung ab 17.30 Uhr auf dem Hauptbahnhof auf dem Portsmouthplatz (Bahnhofsplatte) und erwartet um die 100 Teilnehmer.

Fremdenfeindliche und islamophobe Hetzer versuchen, einen Keil in die Bevölkerung zu treiben und sie so gegeneinander auszuspielen. Doch gerade die einzigartige Kulturlandschaft des Ruhrgebiets war und ist ohne die Zuwanderung aus fremden Kulturen und deren Einflüsse überhaupt nicht denkbar. Vielfalt bedeutet Stärke und Chancen.

Dieses Miteinander war und ist nicht immer leicht und Konflikte sind nie ganz auszuschließen. Das Ruhrgebiet und mit ihm Duisburg haben jedoch längst bewiesen, dass es funktioniert. Wenn man will.

PEGIDA und Konsorten machen diese Erfolgsgeschichte einfach nur kaputt.

>> Hinweis in eigener Sache <<
Die für Montagabend vorgesehene „Piratige Fraktionssitzung“ im Rathaus fällt zugunsten der Anti-PEGIDA-Kundgebungen aus.

 

Quellen:

[1] PEGIDA-Historie

[2] PEGIDA-Demo in Duisburg

[3] Initiative gegen Duisburger Zustände

[4] Duisburger Netzwerk gegen Rechts

4 Kommentare

  1. 1

    Für Ortsunkundige:

    Eine Karte mit den Orten der Gegenkundgebungen und aktuellen Informationen ist hier zu finden:

    http://antifaduisburg.noblogs.org/

    Direkt zur Karte:

    http://antifaduisburg.noblogs.org/files/2015/01/Duisburg-Pegida-Demo-Gegenprotest-Aufmarsch.jpg

    Wo und wann treffen sich die Piraten?

    • Siegfried Seifert

      Um 17 Uhr ist ein Treffen auf der Bahnhofsvorplatte geplant. Von dort aus will zumindest Britta alle 3 Gegen-Demos in Reihenfolge der Liste besuchen. Wer will, kann sich anschließen oder geht direkt zu einer der Gruppen.

  2. 2

    Vielleicht sollte etliche Demonstrationen zu PPISS zusammengefasst werden gegen
    – PUTIN
    – PEGIDA
    – ISS
    Da gibt es vieles Gemeinsames bei diesen Gesinnungsfuttzies.

    • Mal abgesehen vom Islamismus bei „PEGIDA“ und „ISS“ – was haben diese Drei miteinander gemeinsam? Wie passt vor allem Putin da rein?

Was denkst du?

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.