Piraten wählen Mitglieder für regionale Vertretungen in Nordrhein – Westfalen

Düsseldorf, 09.06.2014

Am gestrigen Tag haben sich Piraten aus ganz Nordrhein-Westfalen im Wilhelm-Hansmann-Haus in Dortmund versammelt, um die Reservelisten für die Landschaftsverbände, die Regionalräte und das Ruhrparlament aufzustellen. Ein Alleinstellungsmerkmal der Piratenpartei, da die etablierten Parteien ihre Vertreter durch ihre Landesvorstände ernennen.

Durch das Abschneiden bei der Kommunalwahl 2014 haben die Piraten NRW sieben Sitze in den regionalen Vertretungen errungen. In die beiden Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen-Lippe sowie in das Ruhrparlament werden jeweils zwei Piraten einziehen. Im Regionalrat Köln haben die Piraten in Zukunft einen Sitz.

Im Landschaftsverband Westfalen – Lippe werden die Piraten durch Sven Sladek aus Soest und Christina Worm aus Bochum vertreten.

Thomas Hegenbarth aus Köln und Andreas Graaf-Von der Ahe aus Velbert ziehen in den Landschaftsverband Rheinland ein.

Die Vertretung im Ruhrparlament wird durch Dirk Pullem und Dieter McDevitt aus Dortmund wahrgenommen.

Für den Regionalrat Köln wurde Yvonne Plum aus Köln gewählt.

Patrick Schiffer, Vorsitzender der Piratenpartei NRW, sagte hierzu am Ende der Veranstaltung: „Die Versammlung hat sehr versierte und engagierte Piraten für die regionalen Vertretungen benannt. Sie werden sich dort für die Menschen in NRW einsetzen und unsere Vorstellung einer transparenten und freiheitlichen Politik vertreten. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit allen unseren Vertretern in den kommunalen Gremien und bin sehr zuversichtlich, dass wir die Politik in den kommenden sechs Jahren nachhaltig positiv für die Menschen in NRW verändern werden.“

Quellen:
[1] Weitere Informationen zu den Kandidaten und die kompletten Reservelisten: http://www.pirat.ly/bbikl

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung:

Presseteam NRW
Sasa Raber

Was denkst du?

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.