Wahlplakate in Duisburg I

In Duisburg werden bald auch die Plakate der Piraten hängen und hoffentlich nicht gekielholt.

Aber mal zu den anderen Plakaten.
CDU und SPD scheinen auf Gesichter zu setzen. Etwas eintönig und langweilig.
FDP hat eine Menge Botschaften aber irgendwie kann man die nicht nachvollziehen. Warum zum Beispiel steht auf einem der Plakate etwas über einen Zuwachs an Lehrern im Vergleich zu 2005. Schreibt die FDP sich etwa den zuwachs an Lehrern auf die Fahne. Ich sehe da auch einen gewissen Widerspruch zu den anderen FDP Plakaten.

Von den Grünen ist bisher noch nichts zu sehen.

Etliche Plakate sind allerdings schon in Mitleidenschaft gezogen.

3 Kommentare

  1. 1

    In Wesel wurden Piraten-Plakate von der Antifa zerstört:

    http://www.niederrheinzeitung.de/aktuell/vermischtes/11118892-piraten-plakate-wurden-umgehend-sabotiert

    Bereits Stunden nachdem die Lokal-Piraten in Wesel an Ostermontag ihre Plakate zur anstehenden Landtagswahl rechtmäßig aufgehängt hatten gab es erste Meldungen von Überklebungen. Heute wurden diese mutwilligen Sachbeschädigungen in Bild und Schrift dokumentiert und auch eine Anzeige gegen Unbekannt bei der Polizei erstattet.
    Entlang der gesamten Weseler Fußgängerzone klebten Unbekannte ihre eigenen Plakate über die der Piratenpartei. Offensichtlich handelt es sich bei den Tätern um Sympathisanten des linken Lagers / der AntiFa-Bewegung, Es wurden drei Motive verwendet, und zwar *Nazis Raus‘, ein Plakat der DKP, und eins, das zur Befreiung von politischen Gefangenen aufruft.

    Sorry für die klaren Worte, aber SCHEISS ANTIFA !!!

  2. 2

    Ich kann den Ärger verstehen und auch die klaren Worte.

  3. 3

    Also, denen muss wirklich jemand ins Hirn gesch***en haben . (Sorry für die noch klareren Worte!). Aber man muss schon unter einem immensen Verfolgungswahn leiden, wenn man die PIRATENPARTEI als NAZIS bezeichnet. Genauso könnte ich die AntiFa als Christdemokraten bezeichnen…

Was denkst du?

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.